Sonntag, 18. Juni 2017

Das angespannte Verhältnis zwischen mir und meinem Kalender...

...führt ab und zu zu nachträglicher Geburtstagspost. Ich weiß (meistens) ganz genau wann der betreffende Geburtstag ist, kann aber gedanklich die Herstellungs- und Trocknungszeit meiner Karten sowie den Postweg ganz schlecht mit einkalkulieren. Wenn ich dann eh schon zu spät dran bin, bin ich meistens von mir selbst schon so genervt, dass es mir auf ein paar Tage hin oder her auch nicht mehr ankommt. 
Aber dafür können sich die Geburtstagskinder über eine individuelle Karte (hoffentlich) freuen.
So auch in diesem speziellen Fall. 

Das Hintergrundpapier der Karte sowie der Schmetterling wurden mit meinen neuen Lieblingen, den Distress Oxide Inks eingefärbt und bestempelt. Die Idee mit dem Rahmen habe ich hier gesehen und noch ein wenig abgeändert. Die Karte selbst ist mit 6 x 6 inch wegen des Schmetterlings  recht groß geworden aber dafür hat man dann auch ausreichend Platz für Text innen.



Innen war sogar noch Platz für einen kleinen Umschlag in dem ein kleines Geschenk Platz fand.


Kommentare:

  1. Ich habs ja schon bei Insta geschrieben: ein herrliches Vintage-Teil! Ich könnte mir vorstellen, das sich der/die Empfänger sogar noch mehr darüber freuen, wenn die Karte später kommt, weil derjenige dann viel mehr Zeit hat, sich das Teil ausführlich anzuschauen. Und so eine Karte hat es definitiv verdient! LG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Kreation, da lohnt es sich zu warten ;)

    AntwortenLöschen
  3. Traumhaft schön, wie immer halt. :) Und ich bin mir sicher der Empfänger hat sich unglaublich über diese tolle Karte gefreut.
    Eine ganz tolle Idee mit dem Rahmen. Die Schmetterlinge haben was für sich, gefällt mir sehr gut ( obwohl ich Schmetterlinge ja eigentlich so gar nicht mag... )
    Hab noch eine schöne Woche.
    LG Diana

    AntwortenLöschen