Dienstag, 19. April 2016

Was war drin...

...im Abschiedsgeschenk?

Zum einen Trennblätter, die ich mit Hilfe meiner ebenfalls neuen Die Namics Tab-Stanzformen hergestellt habe.
Um diese Stanzen bin ich auch schon viel zu lange herumgeschlichen, dabei sind sie super flexibel. Man stanzt nur den oberen Rand und kann die Breite später so zuschneiden wie man will.


Zum Anderen habe ich die Box mit verschiedenen Tags gefüllt, da die Empfängerin eine kleine Küchenfee ist und Ihre Köstlichkeiten auch gerne mal verschenkt.

die Fotos hier waren auch schon mal schärfer...sorry


Bei diesen Anhängern habe ich erst den inneren Stempel mit Markern eingefärbt, abgestempelt und nach dem Trocknen den Labelstempel drumherum gestempelt und embossed. 
TIPP: Stickles am Besten erst nach dem Ausstanzen auftragen, das braucht seine Zeit zu trocknen.

Ein bisschen Stickles als Topping für die Cakepops fand ich sehr passend und sorgt für noch ein wenig Abwechslung.










Kommentare:

  1. Sehr cool, nun ist meine Neugier befriedigt. Eine tolle Idee mit den kleinen Tags :)

    Lieben Gruß
    Majo

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschönes und vor allem sehr persönliches Abschiedsgeschenk. Traumhaft schön geworden. :)
    LG Diana

    AntwortenLöschen