Sonntag, 8. April 2012

Last minute Osterkörbchen...

...habe ich gestern noch fabriziert. Den Wunsch diese zu machen hatte ich ja schon länger, aber was soll ich sagen Ostern kommt - wie Weihnachten - immer sooo überraschend!



Verwendet habe ich hierfür CS in kraft (6 x 6") bestempelt mit dem Woodgrain-Stempel von HeroArts. Ganz dezent mit DistressInk antique linen und mit walnut stain die Kanten noch ein wenig betont.
Die Idee mit dem Holzmuster hatte allerdings Stempelwiese auch (zwei Seelen ein Gedanke).


Und hier noch eine Lösung das Geldgeschenk ins Körbchen zu integrieren. Menschen, die mit Rechenmaschinen arbeiten kommen vielleicht drauf, was ich hier verwendet habe...ja genau, es ist der Pappkern einer verbrauchten Additionsrolle! Wo wir dann wieder beim Scrappermotto wären :"nur nichts wegwerfen!"


Kommentare:

  1. Ja, ja, immer diese Buchhalter mit den tollen Ideen ;)

    Ganz toll geworden dein Osterkörbchen, das hätte ich auch gerne gesucht ..... und gefunden!

    Schönen Tag für dich ... auch in der Eiskälte!

    LG
    Majo

    AntwortenLöschen
  2. Das Osterkörbchen ist super! Ich habe auch eins gemacht und vor zwei Tage gezeigt. Meins ist viel bunter. Deine Variante wäre sicher was für nächstes Jahr - denn bei meinem Jungen ist dann sicher die Romantik nicht mehr angesagt!!! Danke fürs Zeigen und FROHE OSTERN - LG Monika

    AntwortenLöschen
  3. So ein Körbchen wollte ich schon lange mal machen und dann sehe ich hier dein schönes Exemplar ! Hast du dafür eine Anleitung?

    Und die Idee mit der Additionsrolle ( wieder was dazu gelernt ;-) )ist großartig. Ich werde meine jetzt nie wieder weg schmeißen

    AntwortenLöschen