Mittwoch, 14. September 2016

Zwar ist hier immer noch irgendwie...

...hitzefrei ;-) aber trotzdem möchte ich Euch eins meiner Pinterest-inspirierten Werke nicht vorenthalten.

Nach mühevollem Verrostenlassen mehrerer Blechdeckel und einem beherzten Eintauchenbiszumellenbogen im Schrotteimer konnte ich mit Hilfe meines Liebsten zwei dieser schrägen Vögel herstellen.

Einer hängt in einem Baum ab und bewacht unser Haus und einer wohnt bei jemandem, der sich sehr gefreut hat ;-)












Kommentare:

  1. Nein wie cool sind die denn. Super genial.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Sehr geil. Was du alles machst! Hast du das Verrosten noch irgendwie unterstützt? LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja, das Verrosten haben wir unterstützt durch vorheriges anschleifen und wiederholtes Befeuchten mit Wasser und mit verdünnter Salzsäure. Zuletzt sollte man eventuelle Säurereste gründlich abwaschen, sonst hat man nicht sehr lange was von seinem Kunstwerk ;-)
      LG Martina

      Löschen
  3. Ein toller Vogel, der würde sich in meinem Garten auch gut machen ... und Bewacher braucht's doch immer, oder?

    Ein wunderschönes Werk, liebe Martina, ich bin nun ganz inspiriert, habe allerdings großen Respekt vor Salzsäure!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe hier einen Fachmann im Haus, der die Säureverdünnung vorgenommen hat. Ansonsten hätte ich wohl einfach mehr Wasser und Zeit investiert.
      LG Martina

      Löschen