Donnerstag, 6. August 2015

Ein schnelles DIY / Recycling-Projekt zwischendurch...

... ist bei der Hitze gerade noch so drin. Obwohl...im meinem Keller wäre es deutlich kühler...aber eben auch einsamer ;-)

Da ich ab und zu Pakete mit temperaturempfindlichem Inhalt quer durch ganz Deutschland schicke, habe ich mir folgendes Projekt ausgedacht.

Die Kühltüten von diversen Discountern sind ja immer ganz praktisch, wenigstens solange diese kleinen Kunststoffstöpselchen sich nicht verabschieden. Erschwerend kommt hinzu, dass das Format jener Behältnisse nicht unbedingt kartongrößenfreundlich ist, wie ich feststellen musste.

Man nehme also :

  • 1 Kühltüte eines Discounters Eurer Wahl
  • 1 Schere
  • optional Kam Snaps für den Verschluss

Mit Hilfe einer Schere trenne ich die kaputte Kunststoffleiste ab...

...die Folie mit dem Logo schneide ich am Rand etwas ein und kann sie dann ganz leicht abziehen

...so sieht´s dann aus...

...jetzt schneide ich eine Seite etwas kürzer, es muss nicht 100%ig gerade sein...

...die Tüte wird der Länge nach gefaltet und mit einer Klammer fixiert, damit beim Schneiden nichts verrutscht, so kann ich die Seiten gleichmäßig abrunden...

...danach kommen die Kam Snaps zum Einsatz...

...wie in der Anleitung beschrieben oder in meinem Fall  erst denken dann snapen...


...für das Gegenstück lege ich die Klappe so weit wie gewünscht um und markiere die Stelle...aber Ihr wisst ja, es ist keine haute couture ;-)...

...genau so wollte ich es haben!


Nicht besonders schön, aber für mich sehr zweckmäßig, da bisher immer alles ungeschmolzen angekommen ist.

Diese Tüte dient im Übrigen nicht zur Kühlung sondern mildert lediglich größere Temperaturschwankungen. Ich übernehme keinerlei Gewähr!













1 Kommentar: