Dienstag, 28. Juli 2015

Kondolenzkarten ...

... müssen nicht immer schwarzlastig sein, es hängt ganz von den Empfängern ab.

Diese Karte kam ganz von alleine zusammen ohne viel nachzudenken. Ich wollte mal wieder diesen Hero Arts Hintergrundstempel benutzen, also färbte ich ihn mit DistressInk broken china, faded jeans und chipped sapphire ein und bespritzte das ganze mit etwas Wasser bevor ich den Abdruck auf ein Stück Aquarellpapier machte.
Ein ebenfalls lang nicht mehr benutzter Stampin Up Stempel, und ein paar vernachlässigte Dies von Spellbinders und Memory Box durften auch mal wieder raus zum Spielen.
Abgerundet mit den einfach tollen Textstempeln von InkyStamp bin ich mit der Karte mehr als zufrieden und das will bei mir ja was heißen.


Das Vellum an den Seiten aufgerollt und schon sieht man die GlueDots nicht mehr ;-)

Ob das nach dem Postversand noch so aussieht ist allerdings die Frage...










Kommentare:

  1. Wow, das ist mal wieder eine schöne Karte. Sehr edel sieht das Ganze aus,
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Der Hammer! Wieder einmal ein absolutes Kunstwerk! Und das gerollte Vellum!!!! Ein Traum, das muss ich unbedingt nachmachen! Danke für die Inspiration!

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne Karte. Der Spruch gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mich unheimlich darüber gefreut, diese Karte ist IRL NOCH viel schöner! Ein absoluter Traum, auch wenn der Amnlass traurig ist. Sie steht immer noch auf meinem Tisch .... im Esszimmer, so kann ich sie oft bewundern.

    AntwortenLöschen