Montag, 29. Juni 2015

Neverending story...

...oder sollte ich schreiben stories? Fakt ist leider nunmal, dass kaum ein Mini das ich für mich selbst behalten will in überschaubarer Zeit fertig wird. Will ich allerdings eines verschenken, verleiht der Termindruck mir regelmäßig Flügel und ich haue die Seiten nur so raus.
Da zur Zeit keine termingebundenen Projekte ausstehen... obwohl...bald ist Weihnachten...habe ich mich dazu aufgerafft endlich mal das Mini zum 70sten fertigzustellen weiter zu bearbeiten.
Durch meine fast schon beängstigende Vorliebe für detailüberladene Seiten kann das schon ziemlich zeitaufwändig werden.

Für ein klein wenig Interaktion wird eine kleine Bestecktüte recycled.

Wenn man nur an den äußeren Rändern klebt oder näht, kann man so sage und schreibe drei Einschübe erstellen, schneidet man den Boden der Tüte noch auf, sind es sogar vier.
Mir reichen hier zwei, weshalb ich den oberen Teil der Tüte mittig mit etwas Kleber befestigt habe, damit mir das Ganze auf der Nähmaschine nicht verrutscht.

Sehr viel sieht man von der Tüte zwar nicht mehr, aber so festgenäht hält das bombenfest.





Die vorangegangenen Seiten findet Ihr hier:




Kommentare:

  1. Sehr cool. Wie ich sehe kommst du voran, was ich von meinem Projekten nicht behaupten kann. Das Album für meine Schwester will sich einfach nicht selber fertigstellen... Wir sollten also unbedingt mal wieder einen vergnüglichen gestalterischen Nachmittag einplanen. :)
    LG und eine schöne Woche
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe deine detailüberladenen Seiten :) Wenn es so richtig viel zu entdecken gibt, das ist genau meins!

    AntwortenLöschen
  3. Die Seiten sehen so toll aus!
    Das kenne ich auch, für einen selber brauchen die immer viel länger.
    Eine schöne Woche!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. wow was für ein Werk....
    aber es sieht einfach auch so richtig richtig klasse aus

    AntwortenLöschen