Freitag, 27. Februar 2015

Als Upcycling Geniestreich...

wage ich mit Fug und Recht (wie ich meine) das neueste Projekt meines Chefmechanikers zu nennen.

Er hat mal (mehr oder weniger) kurz seinen Hauptwerkstoff gewechselt und mit schier endloser Geduld aus 6 schnöden Europaletten einen absoluten Eyecatcher für unseren Flur gebaut.
Besonders witzig fand ich im Vorfeld, dass ihm die eigens angeschafften Europaletten "zu schön" waren und er sie durch verwittertere eintauschte. Offenbar färbe ich auf ihn ab ;-)

Sind wir nicht alle ein wenig distressed?

Tadaaa:


Den Paletten wurde jeweils ein Drittel abgesägt und mit den dadurch entstandenen Holzresten sind die Schubladenfronten entstanden, die im Übrigen butterweich laufen.
Alles wurde (ich glaube sogar mehrfach) überschliffen und mit mattem Lack versiegelt. Dem rustikale Look hat das keinen Abbruch getan, aber die Oberfläche ist so wesentlich leichter zu pflegen.












Kommentare:

  1. Ich durfte die tolle Kommode ja schon in natura bewundern und bin hin und weg. da hat dein Chefmechaniker ganze Arbeit geleistet. ( und ich hatte beim ersten anschauen schon überlegt, wo du die gekauft hast. :) )
    Hab ein wunderschönes Wochenende.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja der Oberhammer! Die Arbeit hat sich gelohnt! Sieht richtig klasse aus!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe spontanen Möbel-Neid! Was für eine coole Kommode, die würde ich mir auch in den Flur stellen. Dein Chefmechaniker hat's echt drauf.

    LG
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist ja total cool. Ich hätte mir nie träumen lassen, dass Euro-Paletten so toll aussehen. Ein geniales Unikat!

    AntwortenLöschen
  5. Wooow, wie genial bitte. Das ist echt spitze! Wenn das doch nur irgendwo hier hinpassen würde ;)

    Liebe Grüsse
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die ist einfach genial! Viel Freude damit.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen