Freitag, 3. Oktober 2014

No. 2...

...gleiche Technik wie bei der vorigen Karte, kleine Abwandlung. Das Weihnachtsornament, im Volksmund durchaus auch Christbaumkugel genannt, habe ich zuerst gestempelt, dann ausgestanzt und dann noch in das Hintergrund PP eingebettet. Schließlich habe ich ja sonst keine Hobbys ;-)


Durch die bei mir unvermeidlichen DistressInk-Ränder hätte ich mir das Einbetten des Ornaments auch sparen können, wie ich gerade sehe...

...aber das rot-metallic-farbene Stickgarn reißt es wieder raus...zumindest in Echt :D


Hier nochmal die einzelnen Arbeitsschritte:
  • Kartenbasis ein wenig bestempelt und Ränder mit DistressInk walnut stain bearbeitet
  • Ornament auf CS gestempelt, ausgestanzt und Ränder mit DistressInk walnut stain bearbeitet
  • PP in passender Größe für die Karte zugeschnitten, Ornament ausgestanzt und Ränder mit DistressInk walnut stain bearbeitet
  • aus dem gestempelten und dem PP- Ornament mittleres Oval ausgeschnitten 
  • PP Oval in die Öffnung des gestempelten Ornaments eingelegt, Ornament in die Öffnung des zugeschnittenen PP gelegt und auf der Rückseite mit Washi verbunden
  • Schriftzug aus dem so vollendeten Puzzle ausgestanzt (Achtung, dieser wird zum Schluss benötigt!)
  • Matte aus CS (dunkelrot) zuschneiden und Puzzle aufkleben
  • aus CS (in meinem Fall dunkelrot) alle Buchstaben des Schriftzugs 5-mal ausstanzen und möglichst genau aufeinander kleben (dahin wo wir vorher den Schriftzug ins Puzzle gestanzt haben)
  • die oberste Schicht bildet dann der vorher ausgestanzte Schriftzug, dessen Ränder natürlich mit DistressInk walnut stain bearbeitet wurden ;-)
  • einmal rundum genäht und auf die Karte geklebt - voilà










Kommentare:

  1. Klasse deine Karte. Du bist in diesem Jahr ja richtig früh dran. Ich habe mir noch keine Gedanken über Karten gemacht.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Zwei Karten geben noch keine Weihnachtspost...oder so :D Ich wollte einfach die Technik ausprobieren und habe das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Technik, sieht sehr aufwändig aus, aber der Effekt st ein Knaller. Ich liebe deine "Näheinlagen" :)

    Schönes Wochenende!

    xox
    Majo

    AntwortenLöschen
  4. Ja so kenn ich Dich... und nun wo Du schon so ne schöne Liste geschrieben hast könntest Du ja auch Preise eintragen Stundenlohn und Material-und Werkzeugkosten berechnen und schon könntet ihr samt Kindern und Oma davon schick Essen gehen :0(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D ja genau, weil das jemand zahlen würde!
      Was soll ich sagen...der Weg ist das Ziel....in der Ruhe liegt die Kraft...
      auf jeden Fall hat es Spaß gemacht und das ist die Hauptsache!
      Bussi aufs Nasi

      Löschen
  5. Wahnsinn! Was für aufwendige Karten du machst, - ich gehe davon aus, das du nicht in Massenproduktion gehst oder?! LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Nein, das dann wohl eher nicht!
      LG Martina

      Löschen