Mittwoch, 1. Mai 2013

Papier im Wandel der Zeit...

...oder - wenn man einsieht, dass es ein bestimmtes Papier wohl nie auf ein LO schafft.

In diesem Fall muss Abhilfe her, denn nichts ist schlimmer als Verschwendung! So!

Da war (und ist noch immer ein bisschen (!)) dieses Papier, dass irgendwann in grauer Vorzeit angeschafft immer noch in der Schublade herumlag und älter und älter wurde...


...es wollte zu keinem anderen Papier so richtig passen und war leider zu dünn für eine Schachtel oder Ähnlichem, als sich plötzlich ein Verwendungszweck nahezu aufdrängte: 
Rosetten


Jetzt fehlen nur noch ein-zwei Verzierungen und schon habe ich eine schnelle Verzierung zur Hand, wenn ich mal wieder auf den letzten Drücker überraschend z.B. eine Verpackung verschönern muss.

Kommentare:

  1. LOL!!!!

    Wunderschöne Idee, liebe Martina ;)

    AntwortenLöschen
  2. Super geniale Idee. Die sehen super und sehr edel aus.

    AntwortenLöschen
  3. Ja das kenn ich
    hehe
    Papier das sich hier eingeschlichen hat und ich mir gaaaanz sicher bin...ich habs net gekauft ;-)
    Wobei ich das schwarz/weisse gaaanz schick find...aber als Blümel noch besser ;-)

    AntwortenLöschen