Mittwoch, 13. März 2013

Bekanntlich soll man aufhören...

...wenn es am schönsten ist. Ich könnte ja noch ewig hier und da etwas hinzufügen, hin und herschieben, überlegen, noch ein wenig anders hinschieben und schließlich alles wieder so arrangieren, wie ich es zuerst hatte aber nein, ich lass das jetzt so!


Vielleicht komme ich auch später nochmal drauf zurück...;-) Was man hier nicht so gut erkennen kann ist das weiße Transparentpapier, das ich mit Prägefoldern bearbeitet habe. Hierzu mein Tipp: damit dünnes Papier beim Prägen nicht reißt sprühe ich etwas Wasser mit einer Sprühflasche auf. Das Papier nach dem Prägen vorsichtig aus dem Folder lösen und trocknen lassen.


Schön vielschichtig mit verschiedenen Texturen - so mag ich das!



Warum nicht mal wieder Eyelets verwenden? Hier als Teil des Verschlusses:


Feierliche Einweihung mit all meinen getauschten ATCs ;-)


Kommentare:

  1. Ein wunderschönes "Heim" für die kleinen Kunstwerke :)

    LG
    Majo

    AntwortenLöschen
  2. Einfach zu schööööööööööööööön!
    LG, Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Es ist ganz wunderbar geworden! Der Stoff sieht super aus als Einband! Sehr gelungen, meine Liebe!

    AntwortenLöschen
  4. Super klasse ist das geworden. Eine würdige Aufbewahrung für deine ATCs. Und ändern würde ich da absolut gar nichts mehr. Das sieht soooo schön aus.
    Fühl dich gedrückt.

    AntwortenLöschen