Mittwoch, 27. Februar 2013

Minibook zum 70sten Seite 2...

...und schon geht es weiter! Man beachte bitte, wie ich den royalblauen (!) Kuchenbehälter mit meinem extrem gut abgelagerten Basic Grey PP umschmeichle. 

Hab ich da doch tatsächlich passende Chipboards von Maya Road in den Tiefen einer Schublade gefunden (hier der Löffel)! Silbern wurde er durch AlcoholInk.
Für die Liste habe ich einen karrierten Hintergrundstempel (Hero Arts) und einen KnockOut-Stanzer von American Crafts verwendet. Das hellgelbe Papier (uuuuuuralt) passte so schön zum Kuchen ;-)
Für den Titel wurden weiße Basic Grey-Buchstaben mit DistressInk eingefärbt und später mit Glossy Accents überzogen.

Die "Sahne" auf dem Muffin habe ich mit etwas Strukturpaste und einem Hauch Glitter nachgeahmt. Ist hier leider nicht sehr gut zu erkennen.

Ja, diese Punkte hätte ich wohl lieber mit einem wasserfesten Stempelkissen gestempelt aber ich glaube ich kann trotzdem damit leben.

Fortsetzung folgt...

Die vorangegangene Seite findet Ihr hier:


Kommentare:

  1. LOL, allein die Beschreibung deiner "Arbeit" treibt mir das Wasser in die Augen ....und nein, ich weine nicht :)

    LG
    Majo

    AntwortenLöschen
  2. Jaja die extrem gut abgelagerten Papierchen...davon gibts hier auch Berge...die warten auch hier auf die extra dafür geschossenen Fotos...sie vorher einfach zu verprassen geht ja nun mal gar nicht ;-)
    Schön dass mal irgendjemand das Bloggen erfunden hat...so hab ich immer das Gefühl Du bist gar net so weit weg und ich kannn Dir bei Deinen Meisterwerken immer ein bisserl zugucken.
    Schön hast des wieder gezaubert.

    AntwortenLöschen
  3. Is´das toll! Diese liebevollen Details, die man bei dir immer wieder entdecken kann! Ein richtiger Augenschmaus, dein Buch. Und den Löffel hast du mit AI gemacht? brauche ich die jetzt auch noch? Hm...

    AntwortenLöschen
  4. Hach, ich bin hier gerade mal so durch dein Album gewandert und sowas von begeistert ! Soooo schöne Seiten. Dir fällt immer so viel ein - es gibt immer so viel zu entdecken. Das würd ich auch so gern mal so umsetzen können. Vielen Dank für die schönen Einblicke in das Album. Nun verfolge ich mal deinen genialen ATC-Album Bau weiter :o)
    Und ganz lieben Dank für deine immer wieder super lieben Kommentare. Ich freu mich da immer sehr drüber *drückdich*.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen