Montag, 25. Juni 2012

Memory Box Die meets Distress Inks...

***edit*** die Grundtechnik ist nicht auf meinem Mist gewachsen sondern auf dem des Meisters, ich reibe das Papier lediglich nicht so in der Farbe herum um die Tropfen zu erhalten! Sollte ein falscher Eindruck entstanden sein tut es mir leid!


...lautete das Motto der letzten Stunde in meinem Kreativkeller ;-) Da ich kürzlich bei verschiedenen (!) Memory Box Stanzen schwach geworden bin sollte ich diese jetzt endlich auch einmal benutzen dachte ich mir und habe angefangen ein wenig mit Farbe zu experimentieren.


Die DistressInk Stempelkissen habe ich auf mein Craftsheet (ähnlich einer Backfolie) aufgetupft - 3-4 Farben nebeneinander -  und dann die ausgestanzte Form nacheinander hineingelegt. Nach jeder Farbe wurde mit dem Embossingfön getrocknet damit nicht alles ineinander läuft. Mir persönlich gefällt es besser, wenn man die einzelnen Tropfen sieht.



Okay, für dieses Stück habe ich nur MustardSeed verwendet.



Mein persönliches Lieblingsstück: 

Jedes Teil ein Unikat, so gefällt mir das. Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!



1 Kommentar:

  1. Auf was du wieder für Ideen kommst! Super cooler Effekt.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen