Sonntag, 14. November 2010

Auf Reisen mit dem Non-Stick Craft Sheet

Mein heißgeliebtes  Non-Stick Craft Sheet muss immer mit, wenn ich zu einem Crop gehe. Es darf nicht geknickt werden, was den Transport in meinem Trolley leider etwas erschwert. Um das gute Stück vor Beschädigungen zu schützen ist mir kürzlich etwas eingefallen...
Gleichzeitig fand ich so auch eine Gelegenheit ein ...schwieriges PP zu verarbeiten, welchen ich vor laaaaanger Zeit einmal geschenkt bekam.


Hier das besagte PP von vorne und von hinten: 



Gestempelt wurde mit wasserfesten Stempelkissen, dann gab ich Wasser und 3 Tropfen Nachfüllfarbe für DistressInk in einen MiniMister (kleine Sprühflasche) und sprühte ein paar Mal auf das Papier. Kurz trocknen lassen und mit GlimmerMist noch einmal gesprüht.

Nach der Bearbeitung mit Stempeln, DistressInk, Masks und GlimmerMist sah es dann so aus: 



Etwas Buchbinderleim und eine leere Küchenrolle später kam ich dann zu diesem Ergebnis: 


So ist der untere Teil des Sheets vor Quetschungen im Trolley geschützt und das gute Stück kann auch platzsparend aufbewahrt werden.

Material: schwieriges PP ;-) , Stempel von Stampers Anonymous und Schriftenstempel von HeinDesign, Distress Ink walnut stain und selbiger Nachfüller, Mimi Mister, GlimmerMist walnut gold, Masks von Tim Holtz, Stempelkissen Archival Ink in schwarz und sepia

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee!

    Ich habe eine Rolle aus Hartplastik mit Schraubverschluss und Schulterriemen aus dem Künstlerbedarf, die hat den Vorteil, dass man viele Papiere transportieren kann.

    Deine ist natürlich viel hübscher ;)

    LG Majo

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja voll genial geworden. Das Papier schaut ja mega toll aus. Wie ein gekauftes Papier. Super !!!!

    AntwortenLöschen
  3. ... wow, das ist ja wieder mal ein tolle Idee und so genial bestempelt! Deine Arbeiten sind einfach klasse!

    AntwortenLöschen